Neueste Meldungen

Steuererklärung 2019 – Einreichefrist verlängert

17.06.2020
Die Einreichefrist der Steuererklärung für das Jahr 2019 von Landwirten wurde bis am 30. September 2020 verlängert.

Weiterbildungsangebote auf der Liebegg

17.06.2020
Das Liebegger Weiterbildungsprogramm für das 2. Semester 2020 ist erschienen. Auch im nächsten halben Jahr finden wieder spannende, vielseitige und zukunftsorientierte Weiterbildungen und Veranstaltungen statt. Sichern Sie sich via Online-Anmeldung einen Platz im Kurs Ihrer Wahl! Wir freuen uns auf interessante und lehrreiche Kurstage mit Ihnen!

Inserat | Täglicher Blech-Lagerverkauf

17.06.2020
In unserem Lagerverkauf in Villmergen bieten wir Schweizer Stahl- und Aluminiumblech zu tagesaktuellen Preisen. Bestens geeignet z.B. für die Abdeckung von Holzstössen oder Käfigbauten. Auch für Kleinmengen zu attraktiven Preisen erhältlich!

Es ist ausgezählt!

17.06.2020
Die Coronakrise hat die Durchführung der Generalversammlung des BVA im Frühjahr verunmöglicht. Trotzdem kann die Geschäftsstelle und der Vorstand nun mit gutem Gewissen ihre Aufgaben wahrnehmen: Alle Traktanden wurden durch die Mitglieder mittels brieflicher Abstimmung grossmehrheitlich genehmigt.

Golfplatz-Nein: BVA erfreut über Erhalt des Kulturlandes

17.06.2020
Der Grosse Rat hat gestern mit 92 gegen 41 Stimmen den Richtplaneintrag für einen Golfplatz im Gebiet «Gnadenthal» in Niederwil deutlich abgelehnt. Der BVA ist erfreut, denn es war ein Entscheid für die Landwirtschaft und den Erhalt von 34 Hektaren bestes Kulturland.

Beliebte Bauern-Anlässe abgesagt!

15.06.2020
Die beliebten Herbstanlässe der Aargauer Landwirtschaft können dieses Jahr aufgrund der Corona-Situation nicht stattfinden. Der BVA prüft Alternativen.

Wildschäden: BVA schlägt mehr Gastjäger vor

3.06.2020
Die Aargauer Jäger haben im letzten Jahr mit 1'934 Wildschweinen so viele Tiere geschossen wie noch nie zuvor. Die Schäden liegen mit Fr. 566'000.— aber immer noch über dem langjährigen Schnitt. Der BVA empfiehlt deshalb den Jagdgesellschaften, Gastjäger einzuladen.

Versicherungsdeckung von risikoreichen Freizeitaktivitäten

2.06.2020
Jungbauer Leo ist nebenberuflich angestellt und bei der Agrisano gegen die Folgen von Berufs- und Nichtberufsunfällen versichert. Sein Hobby ist das «Dirt-Jumpen». Bei einem spektakulären Sprung stürzte er und zog sich einen Knochenbruch am linken Handgelenk zu. Die Agrisano übernahm die Heilungskosten, kürzte jedoch das Unfalltaggeld um 50 Prozent.

Problempflanzen und Neophyten – zieht der Kanton mit?

2.06.2020
Landwirtschaft Aargau hat ein neues Merkblatt über die Bekämpfungsschwellen von Problempflanzen und Neophyten veröffentlicht. Der BVA und die Aargauer Bauernfamilien sind durchaus der Meinung, dass diese Pflanzen rigoros bekämpft werden müssen. Aber: Was macht der Kanton auf seinen öffentlichen Flächen?

Landwirtschaft und Gastronomie – Hand in Hand

2.06.2020
Der Bauernverband Aargau fördert auch in diesem Jahr Regionalprodukte in der Gastronomie. So soll die Bindung zwischen Gastronomie und Landwirtschaft weiter gestärkt werden. In Zeiten von Corona ist dies umso wichtiger.