Buurelandweg

Warum ist die Milch weiss, weshalb machen Eier schön, schlank und schlau? Und warum ist Hundekot in Wiesen gefährlich? Auf dem Buurelandweg Aargau erfährt man von Maskottchen Igel IGOR an verschiedenen Erlebnisstationen viel Wissenswertes und Beeindruckendes über die Aargauer Landwirtschaft. Der Buurelandweg Aargau führt durch Feld und Wald und bietet Spass und Abwechslung für die ganze Familie! Der BVA baut diesen besonderen Erlebnispfad jedes Jahr in einer anderen Aargauer Region auf. Er kann jeweils von Ende April bis Ende Oktober besucht werden. Bei Vereinen und Schulklassen ist der drei bis fünf Kilometer lange Rundweg besonders beliebt. Nach Lenzburg, Möhlin und Vordemwald wird er im Jahr 2020 voraussichtlich in der Region Baden-Wettingen realisiert. Ziel dieses Weges ist vor allem die Sensibilisierung für verschiedene Themen wie Littering, Pflanzenschutz, Saisonalität, Milchwirtschaft, Hundekot im Futter usw.

Marina Ender

Fachmitarbeiterin
Öffentlichkeitsarbeit | Regionalprodukte
056 460 50 56
marina.ender [at] bvaargau.ch