Neueste Meldungen

Klare Mehrheit erachtet Massentierhaltungsinitiative als unnötig

26.09.2022
Die Schweizer Stimmbevölkerung lehnt die Massentierhaltungsinitiative mit 63 Prozent klar ab. Sie sagt damit Nein zu einer staatlich verordneten Tierhaltung gemäss Bio-Standard. Die Schweizer Landwirtschaft ist froh über diesen Entscheid. Denn: Das Angebot ist bereits da! Wenn alle Ja-Stimmenden dieses in Zukunft nutzen, dann können sich Bio-Lebensmittel und andere besonders tierfreundliche Labels über eine markante Steigerung des Absatzes bei tierischen Produkten freuen und zahlreiche Bauernbetriebe ihre Tierhaltung umstellen.

Starke Aargauer an den SwissSkills in Bern

15.09.2022
Die jungen Aargauer Berufsleute Simone Heimgartner und Severin Knüsel überzeugten an den SwissSkills in Bern. Nach der spannenden Vorrunde kämpfte Simone Heimgartner aus Fislisbach im Final um die Medaille. Sie erreichte den 7. Schlussrang. Herzliche Gratulation!

Geschäftsausflug 1. September 2022

15.09.2022
Der tolle Ausflug, der jedes Jahr stattfindet, wurde in diesem Jahr von Toni Brunner organisiert und durchgeführt. Das geheime Programm wurde im Laufe des Tages bekanntgegeben. Der Mitarbeiterausflug führte das Team in den Kanton Luzern. Toni Brunner berichtet über den Ausflug mit seinen Mitarbeitern.

Offene Stelle beim BVA

14.09.2022
Infolge Übernahme zusätzlicher Buchhaltungsmandate sucht BVA Treuhand & Beratung Verstärkung. Zur Ergänzung des Teams in Muri wird ein/e Mandatsleiter/In in Teil- oder Vollzeit gesucht. Bei Interesse und Eignung können auch Beratungsmandate betreut werden. Weitere Informationen finden Sie im Stelleninserat. Der BVA freut sich auf Ihre Bewerbung.

Unterstützung im Team Öffentlichkeitsarbeit

13.09.2022
Am 1. September 2022 hat Ivan Aregger seine Tätigkeit als Fachmitarbeiter im Team Öffentlichkeitsarbeit aufgenommen. Er ergänzt die Öffentlichkeitsarbeit während drei Tagen pro Woche. Wir heissen Ivan Aregger im Team herzlich willkommen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit. Nachfolgend stellt er sich gleich selbst vor.

Schaf gerissen! Und jetzt?

13.09.2022
Grossraubtiere wie Luchs und Wolf kommen auch im Aargau vor. Wie bei einem Verdacht auf ein Nutztierriss vorgegangen werden soll, ist nun in einem Merkblatt geregelt. Der BVA hat dies in einem Austausch mit der kantonalen Jagdverwaltung gefordert.

Auenschutzgebiet bei Rietheim nicht erweitern

13.09.2022
Der Kanton Aargau plant, den bestehenden Auenschutzpark um weitere 10 ha auszubauen. Davon betroffen sind beste Fruchtfolgeflächen. Der Bauernverband Aargau wehrt sich dagegen. Zuerst sollen die bestehenden Auengebiete richtig unterhalten werden, bevor neue entstehen.

Waldsaum soll beweidet werden können

13.09.2022
Im Rahmen der Vernehmlassung zum kantonalen Waldgesetz fordert der BVA, dass der Waldsaum beweidet werden kann. Dies ist eine sinnvolle Alternative zur maschinellen Waldrandpflege. Der BVA kann sich zudem als Waldrandaufwertung auch eine Waldweide vorstellen.

Schlussspurt!

13.09.2022
Der 25. September naht und wir kommen zum Schlussspurt! Die Ausgangslage ist nicht schlecht, aber noch sehr labil. Deshalb bleiben wir alle gefordert bis zum letzten Tag unser Bestes zu geben. Wir wollen die Abstimmung gewinnen! Mobilisieren Sie Ihr Umfeld für ein Nein zur MTI!

Anstossen auf das erfolgreiche Bienenprojekt

2.09.2022
Ende August fand an der Liebegg ein Infoanlass zum Ressourcenprojekt Bienenfreundliche Landwirtschaft im Aargau statt. Nach sechs Jahren Umsetzungszeit wurde die Wirkung der Massnahmen auf die Bienen vorgestellt und über die erfolgreiche Zusammenarbeit von Imkern und Landwirten berichtet.