Treuhand & Beratung

Treuhand & Beratung

Bewirtschaftung, Unterhalt und Investitionen

2.08.2019
Pacht bedeutet die Überlassungen einer nutzbaren beweglichen oder unbeweglichen Sache oder eines Nutzbaren Rechts zum Gebrauch und zum Bezug der Früchte und Erträge auf Zeit. Das Recht beinhaltet aber auch eine Bewirtschaftungs- und Unterhaltspflicht.

Vorzeitige Kündigungen von Pachten

6.06.2019
Pachtverträge werden in der Regel auf sechs Jahre abgeschlossen. Sind die sechs Jahre abgelaufen und erfolgte keine fristgerechte Kündigung, verlängert sich der Pachtvertrag um weitere sechs Jahre. Vorzeitige Kündigungen innerhalb der sechs Jahre sind möglich, kommen aber selten vor.

Pachtobjekt, Zahlungsrückstand und Kündigung

25.04.2019
Pacht bedeutet die Überlassungen einer nutzbaren beweglichen oder unbeweglichen Sache oder eines nutzbaren Rechts zum Gebrauch und zum Bezug der Früchte und Erträge auf Zeit. An der Sache selbst gibt es kein Eigentumsübertrag, an den Früchten aber durchaus. Die Entgeltlichkeit ist dabei ein wesentliches Merkmal der Pacht.

Vom Pachtbeginn bis zum Pachtende

14.03.2019
Ein Pachtverhältnis beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Pachtvertrag verlängert sich automatisch. Das Pachtverhältnis wird mit der Kündigung beendet. Eigentlich scheint alles klar, aber gibt es auch Ausnahmen? Und wann treten diese ein?

Pachtvertrag: Schriftlichkeit bringt Klarheit

31.01.2019
In der Schweiz ist knapp die Hälfte der landwirtschaftlichen Nutzfläche Pachtland (ohne Nutzniessung), im Aargau ist es mit rund 43 % etwas weniger. Der BVA beantwortet wöchentlich Pachtfragen seiner Mitglieder und will mit einer Newsletterserie das Thema Pacht schwerpunktmässig behandeln.

Preise für Landwirtschaftsland

4.09.2018
Die Preise für landwirtschaftliche Nutzflächen sind je nach Region innerhalb des Kantons Aargau sehr unterschiedlich. Welche Einflüsse und Faktoren führen zu diesen Preisdifferenzen und wer bestimmt den Höchstpreis?

Erweiterte Hilfe für Aargauer Bäuerinnen und Bauern

1.05.2018
Der BVA hat zusammen mit den Milchproduzenten Mittelland (MPM) eine neue Möglichkeit geschaffen, Aargauer Bäuerinnen und Bauern unter die Arme zu greifen. Die Stiftung, welche bisher Betriebshelfereinsätze unterstützt hat, bietet neu auch umfassendere Hilfestellung für Bäuerinnen und Bauern in Notsituationen an.

Newsletterserie neue Schätzungsanleitung: Bericht 4 Höhere Ertragswerte - konkrete Konsequenzen

5.04.2018
Aufgrund der Revision der Schätzungsanleitung, welche per 1. April 2018 in Kraft tritt, werden die Ertragswerte um 10 bis 20 % ansteigen. Je nach Umfang des betrieblichen Wohnraums kann der Anstieg weit höher ausfallen. Was sind nun aber die konkreten Auswirkungen dieser Erhöhung?

Newsletterserie neue Schätzungsanleitung: Bericht 3 Ertragswert – Änderungen auf die Pachtverhältnisse

21.03.2018
Die neue Schätzungsanleitung für die Berechnung des Ertragswertes, die ab dem 1. April 2018 in Kraft tritt, hat auch Auswirkungen auf bestehende Pachtverhältnisse. Es liegt in der Hand des Verpächters, eine Anpassung des Pachtzinses auf der Basis des neuen Ertragswertes zu verlangen.

Newsletterserie neue Schätzungsanleitung: Bericht 2 Ertragswert – Die Auswirkungen

8.03.2018
Die neue Anleitung zur Schätzung des landwirtschaftlichen Ertragswertes, welche der Bundesrat auf den 1. April 2018 in Kraft setzt, bringt für alle Landwirtschaftsbetriebe eine Erhöhung des Ertragswertes mit sich.